Rückblick zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins Münchhausen e. V.

Der Schwerpunkt der JHV lag beim Thema:

  • Änderung der Satzung Förderverein Münchhausen, um den Erhalt und die Weiterführung des Dorfgemeinschaftshauses in ehrenamtlicher Tätigkeit sicherzustellen
  • Aufnahme der 2016 ins Leben gerufenen Dorfjugend in den Förderverein
  • Ersatzwahlen für einen Beisitzer und Kassenprüfer

Zunächst wurde vom Vorsitzenden an den Satzungszweck des Fördervereins erinnert, dessen Schwerpunkt sicherlich in der Förderung der dörflichen Gemeinschaft und im Erhalt von dörflichen Einrichtungen zu sehen ist.

Weiter ging es mit dem Dank an die Mitbürger, welche den Förderverein mit ihrer Arbeit, aber auch durch ihre Mitgliedschaft unterstützt haben. Erfreulich ist hier die Tatsache, dass der Förderverein kontinuierlich wächst. Beim Rückblick auf die Veranstaltungen und Aktivitäten wurden die 2016 durchgeführten verschiedenen Dorftreffs im DGH, die Kirmes und die sonstigen durchgeführten Veranstaltungen erwähnt. Auch die kulinarische Sparte der Veranstaltungen mit Kräppel-Kaffee und Wild-Essen sowie die sportliche Seite mit dem gut angenommenen Zumbakurs wurden angesprochen. Was die Kinder betrifft, so wurde an Aktivitäten wie Freizeitaktion an der Dreschhalle, Kürbiskopfschnitzen und Weihnachtsgebäck backen mit Sonja erinnert.

Der nächste Punkt bezog sich auf die durchgeführten Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus und der Dreschhalle bzgl. Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten. Alleine das Dorfgemeinschaftshaus betreffend wurden wieder viele Arbeitsstunden aufgebracht und seit April 2015 die Hausmeistertätigkeit ehrenamtlich übernommen.

Nach dem Bericht des Schriftführers, Kassenwartes und der Kassenprüfer konnte der Vorstand entlastet werden.

Bei der durchzuführenden Ersatzwahl wurden Christoph Schröder als Kassenprüfer und Jens Nibergall als neuer Beisitzer gewählt.

Bei der nun folgenden Änderung der Satzung wurde viel Zeit aufgebracht, um die neuen Änderungsgründe in der Satzung zu verankern und einige Anpassungen durchzuführen.

Bei den geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten für das Jahr 2017 wurde als Schwerpunkt die bevorstehende Kirmes vom 09. Juni bis 11. Juni angesprochen. Hier will unsere Dorfjugend am 09. Juni den Discoabend wieder aufleben lassen. Am Samstagabend, dem 10. Juni, sorgt „Charly`s Gaudiexpress“ nun zum zweiten Mal für Stimmung und gute Tanzmusik. Zum Frühschoppen am Sonntag dem 11. Juni sorgt unsere Hauskapelle – die fidelen Münchhäuser – für den Ausklang der Kirmes.

Für den 23. September ist noch eine Zusatsveranstaltung mit der

Band „Die Wanderers“ geplant und am 15. Oktober findet unser

  1. Großer Kunsthandwerkermarkt statt. Der lebendige Adventskalender soll auch wieder durchgeführt werden, allerdings in einer etwas anderen Form.

Bevor es zum gemütlichen Teil der JHV überging bedankte sich der Vorsitzende mit einem Blumenstrauß und etwas Flüssigem bei Evelin und Hans Eyer für ihren Einsatz in den zurückliegenden Jahren.

Dann ging es zum gemütlichen Teil über. Bei einem Film über unsere 750-Jahr-Feier, den Almabtrieb und der Sendung des HR „Unser Dolles Dorf“ klang die Jahreshauptversammlung zu später Stunde aus.

 

Gez. Manfred Mauer

Protokoll der Jahreshauptversammlung:

Schreibe einen Kommentar