Rückblick Kunsthandwerkermarkt 2017

Auf Münchhausens Straßen ging zeitweise gar nichts mehr!

Am 15. Oktober 2017 veranstaltete der Förderverein Münchhausen seinen 4. Großen Kunsthandwerkermarkt in und an der Dreschhalle in Münchhausen. Dieser Kunsthandwerkermarkt mit über 40 Ausstellern und Workshop-Anbietern übertraf alles bisher Dagewesene. Ab dem Mittag ging fast nichts mehr auf den Straßen in unserem kleinen Ort – dicht an dicht parkten die PKW entlang der Straßen. Dies führte sogar dazu, dass viele Bürger ihre Hofeinfahrten als Parkfläche für die Autos zur Verfügung stellten – herzlichen Dank dafür!

D

ie Besucher kamen nicht nur aus dem nahen Umfeld, fast alle Kfz-Kennzeichen aus dem Lahn-Dill-und angrenzenden Kreisen waren zu sehen. Vor und in der Dreschhalle ging es zu wie zuletzt bei unserer 750-Jahrfeier. Kurzum: In Münchhausen herrschte der Ausnahmezustand.

Mit dem diesjährigen Kunsthandwerkermarkt hat sich wieder einmal gezeigt, wie wertvoll der Erhalt der alten Dreschhalle für Münchhausen ist, denn ohne diese wären solche Veranstaltungen nicht möglich. Doch eine solche Veranstaltung ist nur umsetzbar, wenn viele Hände in der Vorbereitung und am Tag der Veranstaltung mit anpacken. Der Dank des Vorstands des Fördervereins gilt all jenen, die es uns ermöglicht haben, diesen Tag so toll zu gestalten und durchzuführen.

Danke an die Frauen, die uns die leckeren Kuchen spendiert haben.

Danke den Helfern, die in der Dreschhalle und beim Auf- und Abbau geholfen haben.

Danke aber auch allen Mitbürgern, die uns auf vielfältige Weise unterstützt und diesen Tag trotz des großen Ansturms so gut durchgestanden haben.

 

sdr

dav