Rückblick Oster-Puzzel 2021

Auch die Kinder von Münchhausen hatten dieses Jahr ein etwas anderes Ostereiersuchen als sonst, da die Osteraktion für unsere Dorfkinder coronabedingt etwas anders als üblich gestaltet werden musste.

Monika hatte eine Idee, und diese wurde kurzfristig mit Unterstützung von Sonja umgesetzt: Das sonst anstehende Ostereierfärben, welches in den vergangenen Jahren vor den Osterfeiertagen bei Sonja oder im Dorfgemeinschaftshaus stattfand, wurde kurzfristig zu einem Oster-Puzzel umgewandelt. Also wurden Osterbilder kopiert, laminiert, und anschließend in Puzzlestücke geschnitten.

Diese wurden dann auf fünf Grundstücke im Ort versteckt, wo sie von den Kindern, die sich in Zweiergruppen oder mit einem Elternteil auf die Suche nach den Puzzleteilen für „ihr“ Bild begaben, am Ostersamstag gesucht wurden.

Nachdem alle zu einem Bild gehörenden Teile zusammengefügt werden konnten, gab es dann für jedes Kind ein kleines Ostergeschenk.

Diese für die Dorfjugend ins Leben gerufene Veranstaltung wurde erfreulicherweise trotz der Corona-Auflagen auch in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen.

Die Kosten für diese Kinderveranstaltung wurden – wie in jedem Jahr – vom Förderverein übernommen.

An dieser Stelle ein ganz großer Dank an alle Helfer, die wieder viel Zeit in die Planung, Vorbereitung und Durchführung dieser tollen, kurzfristig ins Leben gerufenen Aktion gesteckt und den teilnehmenden Kindern doch noch eine schöne und spannende Osterüberraschung geschenkt haben.

gez. Manfred Mauer

Kinderfrühlingserwachen in Münchhausen

Spaß unter Corona Auflagen

Liebe Kinder von Münchhausen

Unter dem Motto  – An die Stifte fertig los, Fantasie und Kreativität beflügeln uns selbst in den stürmischen Zeiten –  hatte der  Förderverein & Ortsbeirat alle Kinder aus Münchhausen, im Alter zwischen 3 und16 Jahren, zu einem Kindermalwettbewerb eingeladen. Das Thema unseres Malwettbewerbes war:  Worauf freue ich mich in diesem Sommer. Corona bedingt mussten die Motive aber zu Hause und nicht in der Gruppe gemalt werden. Es wurden 28 Bilder von den jungen Künstlern bei Sonja abgegeben. Der Förderverein und Ortsbeirat freut sich über die Rege Teilnahme und beglückwünscht die Künstler zu ihren gelungenen Arbeiten. Die Bilder werden laminiert und finden dann einen Platz in unserem Dorf.

Ein ganz großer Dank geht natürlich an Sonja für ihre Unterstützung.

Für jedes eingereichte Bild gibt es nun einen kleinen Preis. Dieser kann bei Sonja

am Sonntag, den 07. März 2021 zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr abgeholt werden.

Für den Förderverein und der Ortsbeirat Münchhausen

Kinderfrühlingserwachen in Münchhausen

Spaß unter Corona Auflagen

Liebe Kinder von Münchhausen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie möchten wir euch in der trüben Jahreszeit etwas Abwechslung mit einer Einladung zur  ,,Malwerkstatt  in Münchhausen, anbieten.

Unter dem Motto. An die Stifte fertig los, Fantasie und Kreativität beflügeln uns selbst in den stürmischen Zeiten, möchte der  Förderverein & Ortsbeirat

alle Kinder aus Münchhausen, im Alter zwischen 3 und16 Jahren, zu einem Kindermalwettbewerb einladen.

Das Thema unseres Malwettbewerbes soll sein:  Auf was freue ich mich in diesem Sommer.

Für jedes eingereichte Bild gibt es einen kleinen Preis.

Der Ablauf und die Teilnahme sind ganz einfach:

Der  Malwettbewerb beginnt am Freitag, dem 14. Februar  2021,

und endet am Sonntag den 21. Februar 2021.

Malt ein Bild in der Größe DIN A4 und lasst eurer Fantasie freien Lauf dabei.

Um die Corona-Hygienevorschriften zu beachten, wird der der Malwettbewerb von jedem Teilnehmer zu Hause durchgeführt. Die Bilder müssen zur Auswertung bei Sonja Homberg, Sonntag, den 21. Februar 2021, zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr abgegeben werden.

Wer Interesse an der Malwerkstatt hat oder noch Fragen, kann sich bei Sonja Homberg (0151-12329977) melden.

Weitere Informationen auf unserer Homepage https://dreschhalle-muenchhausen.de, der Infotafel am Dorfgemeinschaftshaus.

Viel Spaß beim Malwettbewerb wünscht  der Förderverein und der Ortsbeirat Münchhausen

Adventzeit in Münchhausen

Der Adventsstern leuchtet oberhalb vom Dorf – Weihnachten kann kommen!

 

Liebe Münchhäuser, infolge der Corona-Pandemie mussten dieses Jahr leider alle Dorfveranstaltungen ausfallen. Im Hinblick auf die Gesundheit jedes Einzelnen war und ist es weiterhin wichtig, Veranstaltungen entsprechend zu prüfen und zu bewerten. In der Folge gab es weder einen Dreschhallenmarkt noch konnte unser Kirmestermin genutzt werden. Allerdings konnten wir im Rahmen unserer Jugendarbeit einige Veranstaltungen während der Sommerferien anbieten. Auch leisteten Ortsbeirat und Förderverein verschiedene Arbeiten im Dorf: So wurde beispielsweise die Anschlagtafel an der Bushaltestelle erneuert und an der Dreschhalle sowie dem Dorfgemeinschaftshaus gab es kleinere Sanierungsarbeiten. Der Weihnachtsbaum wurde gefällt und an seinem Platz aufgestellt, die Weihnachtssterne an ihren Halterungen angebracht. Unser Adventskaffee musste coronabedingt leider ebenfalls ausfallen, dafür verteilten unsere Münchhäuser Weihnachtswichtel kleine Präsente an unsere Seniorinnen und Senioren.

 

Unser Dank gilt allen Helfern, die uns 2020 unterstützt haben – für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit! Danke für die Pflegearbeiten an der Bushaltestelle, dem Ehrenmal, an der Brücke, dem DGH, den Ortsschildern sowie unseren sonstigen dörflichen Einrichtungen.

 

Mit den folgenden weihnachtlichen Worten wünschen wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern von ganzem Herzen Gesundheit, Glück, ruhige und stressfreie Tage, aber vor allem ein ungeachtet der Bedingungen schönes und harmonisches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein gesegnetes, hoffentlich wieder „normaleres“ neues Jahr 2021.

 

Advent das ist die stille Zeit,
Die Tage schnell verrinnen.
Das Fest der Liebe ist nicht weit,
Fangt an euch zu besinnen!

Es gab wohl manchmal Zank und Streit
Ihr habt euch nicht vertragen.
Vergesst das Jetzt und seid bereit,
Euch wieder „JA“ zu sagen.

Denn denk nicht nur ans eigene Glück,
Du solltest danach streben.
Und anderen Menschen auch ein Stück
Von deiner Liebe geben.

Der eine wünscht sich Ruhm und Geld,
Die Wünsche sind verschieden.
Ich wünsche für die ganze Welt
Nur Einigkeit und Frieden.

 

Für den Förderverein: 

Manfred Mauer

Die Gespenster waren wieder unterwegs

Auch die Kinder von Münchhausen hatten dieses Jahr ein ganz anderes Halloween-Feeling. Coronabedingt fiel das Kürbiskopfschnitzen dieses Mal etwas anders aus.

Erst wurden in kleinen Gruppen am 27. und 28. Oktober, mit großem Abstand und Maske, bei Sonja im Hof die Kürbisköpfe kunst- und fantasievoll bearbeitet. Zur Stärkung gab es Bockwurst mit Brötchen.

Anschließend hieß es für die Kinder: Auf zur Grusel-Nachtwanderung rund um Münchhausen, wobei durch die Hexenmeister Flo und Max ein horrormäßiger Spaß garantiert war.

Diese für die Dorfjugend ins Leben gerufene Veranstaltung wurde erfreulicherweise trotz der Corona-Auflagen auch in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen.

 

Die Kosten für diese Kinderveranstaltung wurden – wie jedes Jahr – vom Förderverein übernommen.

An dieser Stelle ein ganz großer Dank an Sonja, unsere Oberhexe, die Hexenmeister Max und Flo sowie an alle weiteren Helfer, die wieder viel Zeit in die Planung, Vorbereitung und Durchführung dieser tollen Veranstaltung gesteckt haben und den Kindern ein schönes und spannendes Halloween-Vergnügen geschenkt haben.

Manfred Mauer, FöVMhs.